Zahnarztpraxis Dr. Rainer Rossi

  • kfo

Kieferorthopädie

Kieferorthopädische Behandlungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung in der Kieferorthopädie und nutzen Sie die Vorteile, alle Behandlungen in einer Praxis durchführen zu lassen.

  • Keine langen Wartezeiten
  • Keine Überweisungen in andere Praxen notwendig.

Das Ziel der Kieferorthopädie ist das Erkennen, Behandeln und Verhüten von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Patienten sollen neben einem ansprechenden ästhetischen Erscheinungsbild auch ein in seiner Funktion gesundes und ausgewogenes Kausystem besitzen. Nur ein harmonisches Zusammenspiel aller Strukturen - Kiefergelenke, das umgebende Weichgewebe und die Kaumuskulatur - ermöglicht eine störungsfreie und stabile Funktion des Kausystems und beeinflusst somit maßgeblich das Wohlbefinden des Menschen.

KFO Erwachsene

Schöne Zähne tragen entscheidend zur persönlichen Ausstrahlung bei. Sie signalisieren Gesundheit und steigern das Selbstwertgefühl. Auch bei Erwachsenen sind ohne Altersgrenzen Korrekturen sinnvoll, sowohl aus ästhetischen Gründen, als auch aus funktionellen (z. B. vor der Versorgung mit Zahnersatz oder in Verbindung mit Kiefergelenkerkrankungen).

Je nach Ihren Wünschen arbeiten wir in unserer Praxis mit einer breiten Palette von Behandlungsapparaturen – natürlich auch mit unsichtbaren Zahnspangen wie z. B. Invisalign®.

  • Es ist nie zu spät für schöne Zähne!
  • Es schenkt Ihnen ein schöneres Lächeln und ein harmonischeres Aussehen
  • Es verbessert die Funktion Ihrer Zähne
  • Es stärkt Ihr Selbstvertrauen und Ihr Selbstwertgefühl
  • Es verbessert die Mundhygiene und damit Ihre Gesundheit.

KFO Kids und Teens

Eine frühe kieferorthopädische Beurteilung gibt Ihrem Kind die besten Möglichkeiten für eine gesunde Zahnstellung. Manche glauben dass eine kieferorthopädische Behandlung erst dann sinnvoll ist, wenn alle bleibenden Zähne da sind. Dabei ist es uns wichtig, Ihr Kind schon früher (ca. 10 Jahre)  kennenzulernen, weil oft im Milchzahngebiss Ihres Kindes bereits Vorzeichen von Problemen zu erkennen sind auf die man frühzeitig erfolgreicher reagieren kann, indem man gezielt das Wachstum steuert.

Manchmal sehen die Zähne gerade aus - aber es bestehen gravierende Schwierigkeiten beim Biss und beim Kieferwachstum. Durch Funktionskieferorthopädie kann schonend aber effektiv Einfluss auf das Wachstum erzielt werden, so dass es zu einer Harmonisierung des Wachstums über die eigene Kaukraft kommt
Daher erleichtert eine regelmäßige Untersuchung die Einschätzung des Wachstums und der Entwicklung Ihres Kindes bezüglich der späteren Behandlungsnotwendigkeit.

Es gibt zwei Arten kieferorthopädischer Behandlungen:

Frühbehandlung

Diese frühe Behandlungsmethode soll in Ausnahmefällen eine spätere Behandlung erleichtern oder vermeiden, indem sie schon vorzeitig die Weichen stellt: Meistens sind die Kinder zwischen 5 und 8 Jahre alt und diese Behandlung dauert ca. 18 Monate.

Klassische kieferorthopädische Behandlung

Diese kieferorthopädische Behandlung wird ausgeführt wenn schon die meisten bleibenden Zähne vorhanden sind. Die Kinder tragen dann auch oft eine feste Zahnspange während eines Zeitraums von 12-36 Monaten, je nach Komplexität der Zahn- und Kieferfehlstellung. Dabei ist auch eine anschließende Haltephase mit herausnehmbaren Zahnspangen immer noch ein wichtiger Bestandteil der Behandlung, um das erreichte Ergebnis zu stabilisieren.